Mitglied Gerd Lösche feiert seinen 75. Geburtstag

Stets eng an der Seite des Geraer Oldieturniers

Von Manfred Malinka

Am Freitag findet in der Geraer Panndorfhalle das 21. Oldieturnier im Hallenfußball statt. Am heutigen Donnerstag feiert in Gera Fußballfunktionär Gerd Lösche seinen 75. Geburtstag. So wie die beiden Termine eng beieinander stehen, so eng ist der Jubilar mit dem morgigen Turnier verbunden.

Geboren wurde der Jubilar in Kahla, spielte unterhalb des Dohlensteins bei der BSG Chemie Fußball und auch Tischtennis, seine zweite Liebe. 1962 verschlug es den späteren Schlosser im Tagebau beruflich zur SDAG Wismut, wo er bis 1987 als Diplom-Wirtschaftsingenieur arbeitete.

Bevor Gerd 2001 in den berufsbedingten Ruhestand ging, war der verheiratete Familienvater einer Tochter Geschäftsführer beim Receycling-Unternehmen OTR. Sportlich hatte er sich bei Motor RFT und Aufbau Leumnitz als Fußballer versucht, spielte als Körperbehinderter auch weiter aktiv Tischtennis.

Aber nicht nur bei den Versehrten, sondern bei den Aktiven mischte der ehemalige Vogelzüchter mit. Mit seiner Wellen- und Nymphensittich-Zucht war er weithin bekannt, war Mitglied im Verband der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter.


Als Hobby nennt Jubilar Gerd Lösche an erster Stelle den Fußball, aber auch an zweiter, an dritter und vierter..... (Foto: Manfred Malinka)

Zur Wende holte ihn Peter Sobeck, Hauptsponsor und Präsident des 1. SV Gera ins Stadion der Freundschaft, wo er Stellvertretender Vorsitzender wurde und mit Sobeck den Förderverein Geraer Fußball gründete. Später war Gerd viele Jahre dessen Vorsitzender.

Auch nach der Umbenennung in Förderverein Kinder- und Jugendfußball war der eingeschworene FC-Bayern-Fan stetig mit im Boot. Bis 2014 war der fußballbesessene Gerd stetig im Vorstand, rückte erst dann etwas ins zweite Glied. Dennoch sind sein Rat und seine Unterstützung weiter gefragt.

Auch in anderen Geraer Vereinen hilft er, wenn er kann. Beim SV Gera-Pforten ist er unterstützend zur Hand, wie auch beim Geraer BAMBINI-Cup. Beim ZFC Meuselwitz, dem Regionalligisten, ist er mit einigen anderen Geraern sogar Mitglied und besucht regelmäßig Heimspiele.

Aufgrund seiner Behinderung gehört er der Selbsthilfegruppe „Steh auf" an, wo er unter 32 Mitgliedern Stellvertretender Vorsitzender ist und in dieser Funktion u.a. Ausfahrten organisiert und durchführt.

„Stetig für andere da sein", ist eine seiner Maxime, bei der er stetig auch Ehefrau Ute an seiner Seite weiß.

Seite bearbeiten

Nachwuchsfußball

Bildergalerie

Termine

Nachwuchs-Hallenturnier

um den Pokal des Fördervereins
Kinder- und Jugendfußballs e.V

Turnierbericht 2016

Kontakt

Förderverein Kinder- und Jugendfußball e.V.

Sorge 42
07545 Gera

Tel.: 0365 / 8326827
Fax: 0365 / 8310666

E-Mail:foerdervereinfussball(@)gmail.com