Endlich wieder BAMBINI-Cup in Ostthüringen
Bundesländer zehn und elf kommen nach Gera
Von Manfred Malinka
Am Sonnabend, dem 21. Januar 2023, ist es wieder soweit. Dann ist BAMBINI-Cup-Tag! An diesem dritten Sonnabend im Januar eines jeden Jahres, stets oft eine Woche nach dem Oldieturnier, nimmt Veranstalter Förderverein Kinder- und Jugendfußball Gera e.V. fast auf den Tag genau drei Jahre nach dem 22. Hallenturnier für U8-Junioren Anlauf für die 23. Auflage des bundesweiten Turniers.

„Es ist schön, dass das tolle Turnier eine Fortsetzung findet", bekundeten im Vorfeld zahlreiche Vereine, auch die, die nicht teilnehmen können. Am 18. Januar 2020 hatte zuletzt dieses stets gutklassig besetzte Turnier stattgefunden, dass zum 6.Mal internationalen Anstrich hat. Nicht spielen konnten und durften die Kinder des jüngeren Jahrgangs der F-Junioren am 23. Januar 2021 und auch nicht am 22. Januar 2022, aber auch in der geplanten Neu-Auflage am 7.Mai 2022 ging nichts.

Während zwei Turniere der Corona-Pandemie zum Opfer fielen, scheiterte die Austragung im Mai an mangelnder Besetzung. Jetzt aber steht ein attraktives Zehnerfeld, aus dem sich einige Neulinge erstmals in Gera vorstellen. Leicht hätte Gastgeber Förderverein mit mehr als zehn Teams spielen können, da sich nach Meldeschluss noch Vereine meldeten, die offensichtlich nach der langen Pause schwer in die Gänge kamen. Aber mehr als zehn Mannschaften sind spieltechnisch an nur einem Turniertag nicht realistisch.

Aber beim Veranstalter ist man froh, dass die Veranstaltung, die unter der Schirmherrschaft des Geraer Oberbürgermeisters Julian Vonarb steht, die ihr gebührende Resonanz gefunden hat. Zehn Mannschaften aus sechs Bundesländern und Tschechien stehen bereit, am 21. Januar den Nachfolger von RB Leipzig zu finden. Aus Sachsen werden die SpVgg Reinsdorf-Vielau und der VFC Plauen, aus Bayern die DJK Don Bosco Bamberg und der TSV Neu-Ulm, aus Berlin TeBe, aus Tschechien FK Banik Sokolov und aus Thüringen die Stadtauswahl Gera und der FC Thüringen Weida in der Panndorfhalle zu Gast sein.

Erstmalig werden die Bundesländer Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen in Thüringen vertreten sein. Sie sind die Bundesländer Nummer zehn und elf beim BAMBINI-Cup. Aus NRW reist der VfR Hangelar 1912 aus der Nähe von Siegburg an, Niedersachsen ist mit dem JFV Allerlöwen aus dem Kreis Gifhorn Debütant in Gera.

Schön ist auch, dass es komplikationslos gelang, mit den Geraer Vereinen JFC und SG eine Stadtauswahl zu bilden. So laufen von den U8-Teams beider Clubs zum „23." jeweils fünf Kinder auf die Spielfläche der Panndorfhalle. Mit diesem Schritt konnte die Teilnahme des TSV Neu-Ulm im Nachhinein doch noch ermöglicht werden. Eine super Sache beider Vereine.



Die Staffeleinteilung:

Staffel A:

Stadtauswahl Gera, DJK Don Bosco Bamberg, VfR Hangelar, Tennis Borussia Berlin, VFC Plauen

Staffel B:

TSV Neu-Ulm, FK Banik Sokolov, SpVgg Reinsdorf-Vielau, FC Thüringen Weida, JVF Allerlöwen
Seite bearbeiten

Nachwuchsfußball

Bildergalerie

Termine

Oldie-Fußball-Hallenturnier

um den Pokal der
Ur-Krostitzer Brauerei

Turnierbericht 2020

Nächstes Turnier:
13.01.2023

Kontakt

Förderverein Kinder- und Jugendfußball e.V.

Wiesestr. 189
07551 Gera

E-Mail:foerdervereinfussball(@)gmail.com